Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.








                        

In das Logbuch (abgeleitet von Log, auch Logge; engl. log = [ursprünglich] Holzklotz) wird täglich alles auf die Seefahrt Bezughabende eingetragen und zwar: der gesteuerte Kurs, die Geschwindigkeit, Abtrift, Manöver, Segelführung, Witterung, ferner alle Peilungen. Mittags 12 Uhr wird das Besteck eingetragen.

Beim Einlaufen und Liegen im Hafen werden Einzelheiten zur Tätigkeit eines Lotsen, die Ankerverhältnisse im Hafen oder auf Reede, Wassertiefe, Ebbe- und Flutstrom notiert. Aufnahme ins Logbuch finden auch alle Aktivitäten, welche sich aus dem Seezeremoniell ergeben.

2010-05-01
Tag der ARGE
Wer jetzt noch aufsteht, hat verloren. Arbeit, Beschäftigung, Kontemplation. Denken, handeln, Brötchen verdienen. Um Brötchen kämpfen. Oder einfach Brötchen backen. Aber niemals: "Das ist mein Förmchen!" Teilen, verteilen, aufteilen... auflösen. Sich neu knusprig machen. Die Schale mit Wasser nicht zu früh in den Ofen stellen... aber auch nicht vergessen. Aktiv werden, aktiv sein, raus gehen, einfach mal draußen drinnen bleiben. Jetzt bloß nicht einschlafen, sondern weitertanzen. Besser heute, als gestern. Denn morgen ist schon verplant. Da ist keine Zeit. Da geht's nämlich los, rund oder ab. Morgen wird der Rest erobert. Keine Frage.

Ich glaub an euch.

Ganz fest



BK
2010-04-30
Generationskonflikt im NRW-Express
Ich vermeide in Nahverkehrszügen grundsätzlich, mich in die Nähe folgender Bevölkerungsgruppen zu setzen:



Kinder - manchmal ist ihr Gebrabbel ja ganz süß, aber die Gefahr ist einfach zu groß, dass sie doch anfangen zu schreien oder das gesamte mühsam im Kindergarten erlernte Liedgut zum Besten zu geben. Außerdem nervt mich das hyper-pädagogische Gequatsche von hippen Waldorf-Müttern!



Jugendliche - weil sie grundsätzlich die Lautstärke der eigenen Stimme und ihres Ipods unterschätzen und ich jedes Mal einem Zuhörzwang erliege, der mich in der Misere zwischen Fremdschämen ob der Banalität der Gesprächsthemen und einem "Ach ja, damals..."-Seufzen allein lässt.



Damen im besten Alter- vornehmlich in Gruppen und mit Piccolos bewaffnet auf dem Weg zu irgendeinem Ausflugsziel! Vielleicht finde ich die aber auch nur blöd, weil ich Angst habe, auch mal eine von ihnen zu werden.



Noch ältere Damen - Anfänglich finde ich sie ja immer putzig, diese Omis mit ihren viel zu großen Koffern, die bei jeder Ansage wieder nervös Ihren Fahrplan rauskramen, um zu überprüfen, ob Sie auch wirklich im richtigen Zug sitzen. Ich meine die, die (falls sie eins haben)ihr Hütchen natürlich auflassen und die man nicht zu freundlich anlächeln darf, weil sie einem sonst den Grund ihrer Reise und den Rest ihres Lebens gleich mit erzählen. Und die, wenn man ihnen beim Aussteigen mit Ihrem Riesenkoffern behilflich sein will, nur schwitzend lächelnd "Nein, nein, es geht schon..." sagen und das Zentner-schwere Ding allein aus dem Zug hieven. Vielleicht mag ich die nicht, weil ich auf keinen Fall mal so werden will.



Ich fühle mich eigentlich in der Gesellschaft von schweigend-lesenden Berufsnomaden am wohlsten.



7
2010-04-29
verdammt 3
ehrlich, ich hab den eintrag nicht verpasst... und wenn... es gibt gründe... ähm... wichtige gründe... die politische allianz mit dem könig von frankreich, die unerschwinglich hohen kosten des umzugs nach rom, der mangel an soldaten... ach ne, das war was anderes. verdammt.
br>loefzijde
2010-04-27
Geständnisse
Liebes Bundeskriminalamt,



heute bin ich 180 gefahren, wo 60 erlaubt sind, habe Drogen im Wert von 80 € gekauft, habe mehrere Filme aus dem Internet heruntergeladen, ohne dafür zu bezahlen, ferner habe ich gegen 16 Uhr in die Fußgängerzone gekackt und mich öffentlich über Sie lustig gemacht. Ich sehe ein, dass ich eine Gefahr für die innere Sicherheit darstelle, und bitte Sie daher, mich umgehend zu verhaften.



Mit freundlichen Grüßen,

jpg
2010-04-26
ஸ்ரீனிவாஸ ராமானுஜன் ஐயங்கார்
heute vor neunzig jahren starb Srinivasa Ramanujan, der nicht nur einen komplizierten namen hatte, sondern auch chaotisch kreatives mathematik-genie war. außerdem war er fest davon überzeugt eine göttin würde ihm seine einfälle diktieren. jaja, so sind sie, die naturwissenschaftler.
siehe: http://www.wdr5.de/nachhoeren/zeitzeichen.html oder -natürlich- bei wikipedia

loefzijde
2010-04-25
37/105
Position: ok





jpg
2010-04-24
verdammt 2
wenn aber heute noch gestern ist, dann bin ich mit diesem eintrag zu früh...irgendwas ist immer!

loefzijde
2010-04-24
verdammt...
...und schon ist mitternacht durch und ich habe meinen logbuch-eintrag verpasst. aber wenn wir schnell segeln kommen wir bestimmt noch in eine zeitzone, in der heute noch gestern ist...

loefzijde
2010-04-22
Tagesweisheit
Wer jetzt noch lacht, der hat Reserven denn alles wird besser - aber nichts wird gut.





emt

2010-04-21
Der Baron




BK