Termine
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
2013-11-03
Tatort der Tatlosigkeit
In meinem Magen sind Nudeln aus Getreide, dass ich weder angebaut noch geerntet habe, und Fleisch von Tieren, die ich weder gefüttert noch geschlachtet habe. Und von unten steigt sie in mir auf. Die Angst in der Betriebsamkeit des Montag-Morgens zu erwachen. Die Betriebsamkeit der Menschenwelt, in der die Anderen ihrer Geschäfte, ihrer Ziele, ihrer Besorgungen, ihrer Planungen nachgehen – und durch ihre Betriebsamkeit mein Inneres in Betrieb setzen, was ich die letzten Stunden so gut außer Betrieb halten konnte – der Betrieb meiner Fragen, die mich nach meinen Zielen, nach meinen Besorgungen, nach meinen Plänen fragen. Und meine unerfüllten Sehnsüchte und enttäuschten Ideale stehen wie die Fans in der Kurve hinter ihnen und feuern sie an. Und beschimpfen den Gegner. Und ich, der es entweder leider nicht gelernt hat ihnen zu entgehen, oder leider gelernt hat sich ihnen zu stellen, so werde ich, der mittlerweile an so Vieles nicht mehr glauben kann, ihnen wohl wieder eine Antwort oder Tat schuldig bleiben.


Fokuspuller
2013-10-24
Mäander
"Gott war ein Nichts mit einer Idee. Sieh dir an, wo er jetzt ist."


jpg
2013-10-10
Mäander

"Körper und Geist feiern ne Party. Ich bin der einzige Gast."
Vater lacht. Sonst keiner.


Jpg
2013-10-07
Mäander

Ich will mich erhängen vor Liebe.


Jpg
2013-09-29
Mäander
Wo das Nüchterne sich mit dem Rausch mischt. Da schäumt es.


jpg
2013-09-21
Fragen zur Begrifflichkeit
Halten Sie Zutreffendes bitte fest (optional)

1. Fürs Handeln der GRUND liegt

a) in mir, b) im Blick des anderen oder c) im allgemeingültigen Maß?

2. RESPEKT ist

a) grundsätzlich, b) von Fall zu Fall, c) wenn überhaupt ein Liebesdienst?

3. Eine emotionale BINDUNG ist

a) prinzipiell fraglos, b) prinzipiell eine Illusion, c) ein schreiender Widerspruch?


Punkte:

durch 10: gut
durch 2: extrem blutig
durch alle: unmöglich bzw. BLÖDSINN

ab
2013-09-04
Mäander

Ich war's nicht. Aber folgt mir trotzdem:

http://daswardas.tumblr.com/


jpg
2013-09-02
wortklauberei
wir sprechen – aber glauben nicht, dass uns jemand zuhört

und so sprechen wir dann auch, als ob uns keiner zuhört



wir sagen spätkapitalismus – meinen aber neoabsolutismus

wir sagen nachhaltig – meinen aber nur mit reinem gewissen leben

wir sagen netzwerken – meinen aber follower sammeln

wir sagen familie – meinen aber abmachungen an die sich alle halten sollen

wir sagen zur arbeit gehen – meinen aber eine aufgabe haben die uns bedeutung gibt

wir sagen du sollst – meinen aber ich will

wir sagen individualismus – meinen aber monokultur

wir sagen ich weiß – meinen aber ich glaube

wir sagen schön – meinen aber harmonisch

wir sagen reisen – meinen aber nur andere tapeten an den wänden

wir sagen flexibilisierung – meinen aber mehr dahin wo schon viel ist

wir sagen erfolg – meinen aber ansehen

wir sagen krise – meinen aber keine ahnung was gerade passiert

wir sagen depression – meinen aber unseren schmerz für den wir uns schämen



wir schweigen – aber hoffen nur gefragt zu werden



(Wortklauberei ist die beabsichtigte oder unbeabsichtigte einseitige und kleinliche Auslegung von Begriffen, Texten und Wörtern, durch die deren Sinn auf ihre ursprüngliche Bedeutung reduziert wird. Wortklauberei ignoriert somit in der Regel durch engstirniges, pedantisches Denken die im allgemeinen Sprachgebrauch eingebürgerte Verwendung von Begriffen oder ihren sich in einem bestimmten Zusammenhang ergebenden Sinn. http://de.wikipedia.org/wiki/Wortklauberei )


Fokuspuller
2013-08-07
takeaway


THANK YOU
THANK YOU
THANK YOU
THANK YOU


vorsicht HEISS


NASS




So steht es auf dem Papp-Becher für Heißgetränke geschrieben.



Fokuspuller
2013-07-30
Mäander
Ein Lied zum Thema Beruhigung:

http://www.youtube.com/watch?v=gvZTdcgsVbY


Endgegner 9