Bezahlbar

Wir haben keine Hoffnung auf nichts.
Wir haben keine Hoffnung, dass unser Talent jemals reichen wird. Wir haben keine Hoffnung, jemals etwas zu tun, was von Bedeutung sein könnte. Wir haben keine Hoffnung, dass irgendetwas von uns übrig bleiben wird, wenn sich die Sonne in einen noch riesigereren Feuerball verwandelt, um dann für immer zu erlischen.
Aber wir sind da. Und uns bleibt noch ein wenig Geld. Davon wollen wir uns ein paar schöne Dinge kaufen und uns einen angenehmen Tag machen. Immerhin.

Nach der Theater-Serie „echte Gefühle“ und der Produktion „Zahlen, bitte.“ wird das 99cent theater im Rahmen vom 2. Rundlauf in Bochum wieder in kürzester Zeit (drei Tage) eine Inszenierung erarbeiten. Diesmal werden wir die Erlebnisse eines Ausflugs zu einem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Bochumer Freizeitpark aufarbeiten.


Regie: Boris Mercelot

Mit: Andreas Browa, Thorsten Eisentraut, Anja Lemke, Meike Misia, Elisa Müller, Markus Draxler


  1. Mai 2011, 20 Uhr ( Rundlauf Bochum )
Ort        


FKT
Bessemer Straße 30
44793 Bochum